skip to content

Methoden

Wenn Menschen mit Menschen in Beziehung treten, bilden sie ein System – die Familie, aus der wir kommen, selbstgegründete Familien, Freundeskreis, die Firma,...

Aufstellungen machen die Gesetze, nach denen diese Systeme funktionieren, sichtbar, geben dadurch die Möglichkeit, die innere Struktur der Beziehung zu betrachten und zeigen, wo der Ursprung eines Problems tatsächlich liegt. Dadurch werden überraschende, aber nachhaltige Lösungen und Veränderungen möglich.

Aufstellungen haben ihren Ursprung im familientherapeutischen Bereich u.a. von Moreno, Virginia Satir und Bert Hellinger. Auf diesen Methoden aufbauend entwickelten Matthias Varga von Kibed und Insa Sparrer eine eigene Methode, die unter dem Namen systemische Strukturaufstellungen bekannt wurde. Organisationsaufstellungen werden seit einiger Zeit auch in Unternehmen zur Unterstützung von organisationsdynamischen Prozessen eingesetzt.